Gefährdungsbeurteilung

Mit wenigen Klicks erfahren Sie den Zustand Ihres Unternehmens sowie die notwendigen Maßnahmen zur Erfüllung Ihren rechtlichen Pflichten.

Wir prüfen Ihr Unternehmen auf Basis des 1973 von der damaligen Bundesregierung verabschiedeten 1. Arbeitsschutzgesetzes. Die Gefährdungsanalyse ist die Basis eines erfolgreichen Arbeitsschutz-und Gesundheitsmanagements.

Nur so kann ein erfolgreiches und systematisches Sicherheits- und Gesundheitsmanagement im Unternehmen garantiert werden. Neben dem Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) ordnet eine solche Beurteilung auch die Unfallverhütungsvorschrift „Grundsätze der Prävention“ (DGUV Vorschrift 1) an.

Insofern kann man die Gefährdungsbeurteilung auch als wichtigsten Schritt auf dem Weg zur Rechtssicherheit in Sicherheitsbelangen bezeichnen. Ziel der Beurteilung ist es, Gefahren für die Beschäftigten systematisch zu ermitteln, zu bewerten und möglichst zu minimieren oder gar zu beseitigen.

Die Bausteine der Gefährdungsbeurteilung

Sie sind als Arbeitgeber verpflichtet, die Sicherheit und Gesundheit Ihrer Mitarbeiter zu gewährleisten. Eine betriebsärztliche Betreuung sowie Vorsorgeuntersuchungen gehören zu Ihrer Pflichten. 

Unsere Gefährdungsbeurteilung:

Mögliche Gefahrensfaktoren am Arbeitsplatz

Haben Sie weitere Fragen?